Braunsdorf im Zschopautal

... ein Ortsteil der Gemeinde Niederwiesa stellt sich vor 

Neuigkeiten/Aktuelles.

Neuigkeiten

Feed

07.01.2018, 11:24

Artikel "Braunsdorfer Mehrzweckgebäude" unter "GESTERN" eingestellt!

   mehr




Infrastruktur

Ab 10. Oktober 2016 ändert sich die Bahnanbindung Braunsdorfs zukunftsträchtig. An diesem Tag startet die Phase 1 des lange angekündigten Chemnitzer Modells. Das heißt, die Bahn fährt nicht mehr nur bis zum Hauptbahnhof sondern weiter bis zur Zentralhaltestelle in Chemnitz.
Gleichzeitig ändert sich der Name der Bahn. Fuhren bislang die Züge unter dem Namen "CityBahn Chemnitz, so verkehren künftig alle Einheiten unter dem Namen "Chemnitz Bahn". Das neue rote Logo prangt bereits am Braunsdorfer Haltepunkt. Zudem ändert sich die Streckenbezeichnung; aus der Kursbuchnummer 516 wird nun die Linie C15. Die Züge fahren angeblich Montag bis Sonntag im 60-Minuten-Takt.

Hier die entsprechende Pressemitteilung.

Gleichzeitig werden nagelneue Triebfahrzeuge vom Typ "Citylink Chemnitz" eingesetzt, die Regioshuttle RS-1 gehören der Vergangenheit an. Wichtigstes Kennzeichen der Bahn sind zwei verschiedene Arten von Ausstiegen, angepasst an die verschiedenen Höhen von Bahn- und Straßenbahnbahnsteigen.

Hier gibt es schon mal Ansichten der neuen Triebfahrzeuge und das Datenblatt.

 

Im Sommer 2017 war es dann soweit, die neuen Züge fahren tatsächlich!

Medien

Im Rahmen der Sendereihe "Unterwegs in Sachsen" war der MDR auch in Braunsdorf zu Gast. Hier wurde unser Technisches Museum Schauweberei Tannenhauer ausführlich behandelt und Herrn Mende ein filmisches Denkmal gesetzt. Die Folge "Wein, Weib und Gesang im Zschopautal" lief erstmals am 16. Juli im Fernsehen. Hier gibt es Informationen: http://www.mdr.de/unterwegs/sachsen/index.html und in der Mediathek zum Anschauen: http://www.mdr.de/mediathek/video-33320_zc-89922dc9_zs-df360c07.html

 

Wer weiß es?

Am Schlossblick und an einem Baum der Grünanlage vorm Bahnhofsrestaurant finden sich Zeichen bzw. Markierungen, von welchen der Zweck nicht bekannt ist. Wer kann helfen, wer weiß, wozu dieses Zeichen angebracht wurde?

Hinweise bitte an: ortsgeschichte@braunsdorf-zschopautal.de